Interne Seite: Mitmachen bei Buskers Bern: Verein

Buskers Bern bedankt sich ganz herzlich für die überragende Leistung der Artist/innen, der Helfenden und für die Offenheit und Grosszügigkeit des Publikums sowie insbesondere für die Toleranz der Bewohner/innen und Gewerbetreibenden in der Altstadt. Der Zulauf und die Rückmeldungen inspirieren und motivieren uns für die nächsten Jahre.

Thanks!

Dear Buskers heroes,
billions of times thank you for the great festival, you’re all amazing, fantastic people. We had a great time in Bern (the most friendly, the most beautiful city). We love you! We love the Bern audience and we love the AARE!!!!!!!!
THANKS, THANKS, THANKS!
Pikzpalace, Boucherie Bacul

Pikzpalace @ Buskers Bern 2016

Mille mercis pour l'accueil envers la Cie Fatras. Nous avons passé un sacré bon moment à Berne et même que si tu nous réinvites on revient. [...]
Encore une fois merci, nous sommes repartis heureux de toutes ces chouettes rencontres.
Longue vie au festival.
Marie pour la Cie Fatras
P.S: aussi un grand bravo à toute ton équipe.

Fatras @ Buskers Bern

Wir möchten uns bei euch auch auf diesem Wege nochmals herzlich bedanken. Es war ein sehr schönes Erlebnis, dabei zu sein. Uns hat besonders gefallen:
- die gute Atmosphäre
- euer super Team
- sehr gut durchdachte Organisation
- die Spielorte, ganz besonders die geschlossenen Räume, die für uns sehr gut gepasst haben
- und sehr vieles mehr...
Euch weiterhin viel Kraft und Freude für alles Weitere!
Omid von Seeda

Seeda @ Buskers Bern

Sehr geehrte Damen
Ihnen gebührt ein ganz grosses Lob! So geht Festival in Bern!
Als wieder in Bern wohnend - und das an einem der „Hotspots" - erlebten wir unser erstes Buskers und sind ganz begeistert.
Herzlichen Dank für das Apéro, das uns so richtig gluschtig auf das Festival machte, obwohl wir (sogenanntes 3ème âge) uns nicht so gerne im Pulk bewegen. Als Klassik-Liebhaber liegt es auf der Hand, dass nicht jeder dargebotene Musikstil unserem Geschmack entsprach, doch auch wir fanden unsere Lieblingsformation!
Sie sind jedem Organisator von Grossveranstaltungen in der Stadt zum Vorbild empfohlen.
Die Disziplin der Auftretenden, Punkt Mitternacht war Schluss, was wir natürlich sehr schätzten, sei hier auch besonders erwähnt und verdankt.
Die wunderbare Durchmischung des Publikums, keine Süffel, keine Randalierer, unser Eingang wurde als Pissoir verschont, keine Ghüderberge …
Siehe da - Stichwort Fasnacht - es geht!
Bitte weiter so.
Wir freuen uns auf nächstes Jahr.

Rückmeldung einer Anwohnerin aus der Hotelgasse und Besucherin, 2016

14. Buskers Bern, 10. – 12. August 2017

Jon Kenzie am Buskers Bern 2016