visit english site

3 DAFT MONKEYS (UK) - Celtic Gipsy Folk

Zoom: Nix hören? Nix sehen? Nix sagen? Die Band findet dies nicht weise, sondern bescheuert. Also hören und schauen die vier wachen Briten überall gut zu, filtern aus dem Übermass an Eindrücken ihr Substrat und lassen es raus; lauthals, melodiös und tanzbar.

Timothy Ashton: vocals, 12-string guitar
Athene Roberts: violin, vocals
Lukas Drinkwater: contrabass, vocals
Richie Mulryne: percussion

Timothy Ashton: vocals, 12-string guitar
Athene Roberts: violin, vocals
Lukas Drinkwater: contrabass, vocals
Richie Mulryne: percussion

Nix hören? Nix sehen? Nix sagen? Die Band findet dies nicht weise, sondern bescheuert. Also hören und schauen die vier wachen Briten überall gut zu, filtern aus dem Übermass an Eindrücken ihr Substrat und lassen es raus; lauthals, melodiös und tanzbar.

ALHOUSSEINI ANIVOLLA & BAND (Niger/SEN) - Desert Blues

Zoom: Sieben Jahre war der Tuareg mit Etran Finatawa auf Tour und machte 2005 auch bei Buskers Bern halt. Zurück im Niger sammelte er neue Eindrücke seiner Heimat, liess sich Geschichten der Wüste erzählen und fand Inspiration für sein erstes, aktuelles Solo-Album.

Alhousseini Mohamed Anivolla: vocals, guitar, dance
Anana Ag Harouna: guitar, vocals, dance
Khalifa: percussion, vocals, dance

Alhousseini Mohamed Anivolla: vocals, guitar, dance
Anana Ag Harouna: guitar, vocals, dance
Khalifa: percussion, vocals, dance

Sieben Jahre war der Tuareg mit Etran Finatawa auf Tour und machte 2005 auch bei Buskers Bern halt. Zurück im Niger sammelte er neue Eindrücke seiner Heimat, liess sich Geschichten der Wüste erzählen und fand Inspiration für sein erstes, aktuelles Solo-Album.

ART KLAMAUK (IT) - Streetperformer

Zoom: Seine multiple Persönlichkeit ist oft surreal und beherrscht einiges: Stelzen, Einrad, Jonglage, Comedy, Zauberei und mehr. Dazu verleiht Gunters Leidenschaft für den Bau von Requisiten und Spielereien dem clownesken Strassentreiben das gewisse Etwas.

Gunter Rieber: Streetperformer

Gunter Rieber: Streetperformer

Seine multiple Persönlichkeit ist oft surreal und beherrscht einiges: Stelzen, Einrad, Jonglage, Comedy, Zauberei und mehr. Dazu verleiht Gunters Leidenschaft für den Bau von Requisiten und Spielereien dem clownesken Strassentreiben das gewisse Etwas.

BAPO (BEL) - Solo für 22 Hupen

Zoom: Die Schweiz und Belgien gewinnen nie grosse Fussballspiele. Haben deshalb beide keine Kultur im öffentlichen Hupen? Falsch: Mit 22 Tröten spielt Bapo grosse Melodien in einem Hupkonzert ohne Fahnen und Gejohle, dafür mit Phantasie, Finesse und Balance.

Michel Beckers: hupen, performer

Michel Beckers: hupen, performer

Die Schweiz und Belgien gewinnen nie grosse Fussballspiele. Haben deshalb beide keine Kultur im öffentlichen Hupen? Falsch: Mit 22 Tröten spielt Bapo grosse Melodien in einem Hupkonzert ohne Fahnen und Gejohle, dafür mit Phantasie, Finesse und Balance.

BENCE SARKADI (HUN) - Budapest Marionettes

Zoom: Der verrückte Professor will Marilyn Monroe auferstehen lassen und Mini-Marionetten rutschen auf kahlen Köpfen aus... Die unaufgeregten Nummern bestechen durch liebevolle Kulissen und faszinierende Kunst, den selbst gebauten Puppen Leben einzuhauchen.

Bence Sarkadi: Marionettenspieler

Der verrückte Professor will Marilyn Monroe auferstehen lassen und Mini-Marionetten rutschen auf kahlen Köpfen aus... Die unaufgeregten Nummern bestechen durch liebevolle Kulissen und faszinierende Kunst, den selbst gebauten Puppen Leben einzuhauchen.

THE CARNY VILLAINS (UK) - Circus Folk Showband

Zoom: Henry Jones wollte den Liebhaber seiner Frau in flagranti erschiessen, doch traf er leider sie… Mit aufrührerischer Energie erzählen sechs schurkische Schausteller burleske Geschichten in Form von rohem, swingendem Ska-Folk, der Herz und Beine bewegt.

Willy Brothwood: vocals, trumpet
Sarah Fielding: vocals, clarinet, percussion
Will Edmunds: guitar, vocals
Leo Hess: violin, maultrommel, vocals
Zac Gregory: contrabass, vocals
Paul Macmahon: drums, vocals

Willy Brothwood: vocals, trumpet
Sarah Fielding: vocals, clarinet, percussion
Will Edmunds: guitar, vocals
Leo Hess: violin, maultrommel, vocals
Zac Gregory: contrabass, vocals
Paul Macmahon: drums, vocals

Henry Jones wollte den Liebhaber seiner Frau in flagranti erschiessen, doch traf er leider sie… Mit aufrührerischer Energie erzählen sechs schurkische Schausteller burleske Geschichten in Form von rohem, swingendem Ska-Folk, der Herz und Beine bewegt.

CIRCOPITANGA (CH/ISR) - Artistik-Theater

Zoom: RÊVES D'ÉTÉ

Zwei Seelen finden zusammen und streben nach Verschmelzung bei gleichzeitiger Autonomie. Im Widerspruch verstricken sie sich hochakrobatisch am Seil, am Tuch und am Boden - alles scheint federleicht und ist doch so schwer. Liebe gegen Gravitation.

Loïse Haenni: acrobat
Oren Schreiber: acrobat

RÊVES D'ÉTÉ

Loïse Haenni: acrobat
Oren Schreiber: acrobat

Zwei Seelen finden zusammen und streben nach Verschmelzung bei gleichzeitiger Autonomie. Im Widerspruch verstricken sie sich hochakrobatisch am Seil, am Tuch und am Boden - alles scheint federleicht und ist doch so schwer. Liebe gegen Gravitation.

DANIELA & MARCELLO (DE/IT) - 4 Artisten auf 12 Beinen

Zoom: CIRCO BLACK & WHITE

Der Direttore gebietet über eine Assistentin, zwei Hunde und den Affen Coco, die das allerdings anders sehen und selten gehorchen. Abwechslungsreiche Show mit Seiltanz, Artistik, Magie, Musik und wedelndem Schwanz. Farbenfroh und schwarzweiss gepunktet.

Daniela Franzen: seiltanz, hundedressur, performer
Marcello Monaco: violin, illusionist, performer
Lilly: hund
Laila: hund

CIRCO BLACK & WHITE

Daniela Franzen:
seiltanz, hundedressur, performer
Marcello Monaco: violin, illusionist, performer
Lilly: hund
Laila: hund

Der Direttore gebietet über eine Assistentin, zwei Hunde und den Affen Coco, die das allerdings anders sehen und selten gehorchen. Abwechslungsreiche Show mit Seiltanz, Artistik, Magie, Musik und wedelndem Schwanz. Farbenfroh und schwarzweiss gepunktet.

THE DESTROYERS (UK) - Mega-Folk

Zoom: Diese Masse von irren Chaoten wird von einem kleinen Opa mit Fez und der Stimme eines Piraten angeführt. Ständig unterbrechen sie ihr schnelles Treiben mit düsteren Geschichten, steigern die Spannung übers Erträgliche und treiben so alle zur Tanzwut.

Paul Murphy: vocals | Aaron Diaz: trumpet | Sam Wooster: trumpet | Max Gittings: flutes | Gareth Jones: clarinet | Louis Robinson: violin | Leighton Hargreaves: violin | Richard Shrewsbury: trombone | Jamie Fekete: guitar, mandolin | Dan Wilkins: guitar, percussion | Dave Adams: accordion | Mick Howson: hurdy-gurdy (drehleier) | Mark Davis: tuba | Suman Joshi: bass | Dan O’Connell: drums

Paul Murphy: vocals | Aaron Diaz: trumpet | Sam Wooster: trumpet | Max Gittings: flutes | Gareth Jones: clarinet | Louis Robinson: violin | Leighton Hargreaves: violin | Richard Shrewsbury: trombone | Jamie Fekete: guitar, mandolin | Dan Wilkins: guitar, percussion | Dave Adams: accordion | Mick Howson: hurdy-gurdy (drehleier) | Mark Davis: tuba | Suman Joshi: bass | Dan O’Connell: drums

Diese Masse von irren Chaoten wird von einem kleinen Opa mit Fez und der Stimme eines Piraten angeführt. Ständig unterbrechen sie ihr schnelles Treiben mit düsteren Geschichten, steigern die Spannung übers Erträgliche und treiben so alle zur Tanzwut.

DODO & THE LIBERATORS (CH, Zürich) - Mundart Reggae

Zoom: Am Anfang war alles Rhythmus: Bis siebenjährig lebte Dodo in Kenia, dann kam er nach Wallisellen und übernahm den Dialekt. Als Pionier beginnt er 20 Jahre später, in dieser seltsamen Sprache Reggae zu singen. Wie ein frischer, warmer Wind aus CHamaika.

Dodo Jud: vocals
Daniela Sarda: vocals
Roman Hosek: guitar
Sandro Zurbrügg: piano
Dominik Baumgartner: bass
Gianni Lanzilotti: drums, percussion

Dodo Jud: vocals
Daniela Sarda: vocals
Roman Hosek: guitar
Sandro Zurbrügg: piano
Dominik Baumgartner: bass
Gianni Lanzilotti: drums, percussion

Am Anfang war alles Rhythmus: Bis siebenjährig lebte Dodo in Kenia, dann kam er nach Wallisellen und übernahm den Dialekt. Als Pionier beginnt er 20 Jahre später, in dieser seltsamen Sprache Reggae zu singen. Wie ein frischer, warmer Wind aus CHamaika.
 

DR. RUDI MENTÄR (CH, Olten) - Nanu-Technologie

Zoom: LEBENSWASCHMASCHINE - WASH YOU WERE HERE

Die brandneue Nanu-Technologie macht’s möglich: porentiefe Reinigung Ihrer Seele mit der neusten Sensation des erfinderischen Dr. Rudi Mentär. Fühlen sich neugeboren nach nur drei Waschgängen bei max. 35°.

Markus Hegi: Dr. Rudi Mentär
Ubaldo Pelligra: assistent

LEBENSWASCHMASCHINE -
WASH YOU WERE HERE

Markus Hegi:
Dr. Rudi Mentär
Ubaldo Pelligra: assistent

Die brandneue Nanu-Technologie macht’s möglich: porentiefe Reinigung Ihrer Seele mit der neusten Sensation des erfinderischen Dr. Rudi Mentär. Fühlen sich neugeboren nach nur drei Waschgängen bei max. 35°.    

FAMILIE GANTENBEIN (CH, Berner Oberland) - Mundart Circus Rock

Zoom: Diese sechs alpinen Musikanten sind zwar alle etwas durchgeknallt, doch in der Epoche von Glanz & Gloria eine echte Erfrischung fürs Gemüt. Mit enormer Spiellust schmettern sie ihre eingängigen Songs und Oberlender Poesie in die ansonsten heile Bergwelt.

Jürg Germann: vocals, harmonica
Michael Baumgartner: guitar
Fabian von Allmen: guitar
Simon Alder: piano, organ, moog synthesizer
Benjamin Meichtry: bass
Niklaus Graf: drums

Jürg Germann: vocals, harmonica
Michael Baumgartner: guitar
Fabian von Allmen: guitar
Simon Alder: piano, organ, moog synthesizer
Benjamin Meichtry: bass
Niklaus Graf: drums

Diese sechs alpinen Musikanten sind zwar alle etwas durchgeknallt, doch in der Epoche von Glanz & Gloria eine echte Erfrischung fürs Gemüt. Mit enormer Spiellust schmettern sie ihre eingängigen Songs und Oberlender Poesie in die ansonsten heile Bergwelt.

FOLKA (CH, Zug) - Alpine Groove Music

Zoom: Innerschweizer Hausmusik: so schööön. Doch: Perkussion? Schlagzeug? Folka übernehmen die Tradition nicht einfach, sondern übersetzen sie frisch ins Heute und ergänzen mit Eigenkompositionen. Überlieferung und Innovation, familiär und ganz spielerisch.

Roland von Flüe: clarinet, sax, contrabass
Vera von Flüe: violin, contrabass
Julian von Flüe: accordion, banjo
Lukas von Flüe: percussion, drums

Roland von Flüe: clarinet, sax, contrabass
Vera von Flüe: violin, contrabass
Julian von Flüe: accordion, banjo
Lukas von Flüe: percussion, drums

Innerschweizer Hausmusik: so schööön. Doch: Perkussion? Schlagzeug? Folka übernehmen die Tradition nicht einfach, sondern übersetzen sie frisch ins Heute und ergänzen mit Eigenkompositionen. Überlieferung und Innovation, familiär und ganz spielerisch.

GEBRÜDER RITALIN (CH, Bern/Biel) - Exp. Plattentellermusik

Zoom: Wie fühlt sich Dr. Jekyll als Mr. Hyde? Was sagte De Sade seinem Hausarzt? Die beiden Brüder im unruhigen Geist wandern durch die Welt, fragen sich, hören Stimmen, sammeln Bildfetzen und Tonfragmente. Ruhigstellen funktioniert nicht, abschalten geht nicht.

Monsignore Dies: plattenspieler, tapes, kinderwagen
Herr Hess: plattenspieler, tapeloops, kinderwagen

Monsignore Dies: plattenspieler, tapes, kinderwagen
Herr Hess: plattenspieler, tapeloops, kinderwagen

Wie fühlt sich Dr. Jekyll als Mr. Hyde? Was sagte De Sade seinem Hausarzt? Die beiden Brüder im unruhigen Geist wandern durch die Welt, fragen sich, hören Stimmen, sammeln Bildfetzen und Tonfragmente. Ruhigstellen funktioniert nicht, abschalten geht nicht.

KABARET DE POCHE (FR) - Figuren-Variété

Zoom: Ein vollautomatisches Cabaret-Lokal in Miniatur: Der Vorhang öffnet sich, das Miniatur-Publikum applaudiert und die Live-Show beginnt. Lassen Sie sich als Riese mit Kopfhörer in die wunderbare kleine Welt mitnehmen.

Jean François Verdot: konstruktion, figurenspiel

Jean François Verdot: konstruktion, figurenspiel

Ein vollautomatisches Cabaret-Lokal in Miniatur: Der Vorhang öffnet sich, das Miniatur-Publikum applaudiert und die Live-Show beginnt. Lassen Sie sich als Riese mit Kopfhörer in die wunderbare kleine Welt mitnehmen.

KAPAIKOS (DE) - Mandolinen-Punk

Zoom: Sechs Herren mit gesunder Vorliebe für das ungesunde Leben spielen rohe Musik auf feinen Instrumenten. Und als ob dies nicht schon reichen würde, quälen sie dazu gerne auch noch ihre Mikrofone. Walzerseliges Mandolinenorchester im Fieber-Alptraum.

Ole Wulfers: mandolin, gebrüll
Boris Joens: mandolin, gebrüll
Herman Herrmann: mandolin, gebrüll
Matthias Wyder: keyboard
Ronald Gonko: bass
Jens Ahlers: drums

Ole Wulfers: mandolin, gebrüll
Boris Joens: mandolin, gebrüll
Herman Herrmann: mandolin, gebrüll
Matthias Wyder: keyboard
Ronald Gonko: bass
Jens Ahlers: drums

Sechs Herren mit gesunder Vorliebe für das ungesunde Leben spielen rohe Musik auf feinen Instrumenten. Und als ob dies nicht schon reichen würde, quälen sie dazu gerne auch noch ihre Mikrofone. Walzerseliges Mandolinenorchester im Fieber-Alptraum.

KIDNAP ALICE (UK)- Bluegrass Folk Soul

Zoom: Die versierten Musiker entführten Alice wohl wegen des weichen Timbres in ihrer Stimme. Damit beleben sie traditionelles Liedgut aus den Appalachen, verleihen folkigem Bluegrass den reizvollen Schuss Soul und wirken dabei alle ganz mitreissend befreit.

Alice Ballantine: vocals
Jerry Bloom: violin
Joseph Hymas: mandolin
Joseph Buirski: banjo
Benjamin Gallon: guitar
James Reid: contrabass

Alice Ballantine: vocals
Jerry Bloom: violin
Joseph Hymas: mandolin
Joseph Buirski: banjo
Benjamin Gallon: guitar
James Reid: contrabass

Die versierten Musiker entführten Alice wohl wegen des weichen Timbres in ihrer Stimme. Damit beleben sie traditionelles Liedgut aus den Appalachen, verleihen folkigem Bluegrass den reizvollen Schuss Soul und wirken dabei alle ganz mitreissend befreit.

MAMA ROUX (NL) - Musikalisches Mitschlepptheater

Zoom: MEESLEEPTHEATER 

Fünf völlig normale Holländer/innen campieren. Sie laden zum Sirup auf den Rasenteppich ein, dann zu musikalischer Unterhaltung in den mitgeschleppten Theater-Caravan. So lustig, so charmant, so intim.

Mieke Rous: vocals, animation
Tynke Luske: vocals, animation
Daan Kien-Absil: vocals, animation
Juul Beerda: accordion, animation
Erik van Loo: contrabass, animation

MEESLEEPTHEATER

Mieke Rous:
vocals, animation
Tynke Luske: vocals, animation
Daan Kien-Absil: vocals, animation
Juul Beerda: accordion, animation
Erik van Loo: contrabass, animation

Fünf völlig normale Holländer/innen campieren. Sie laden zum Sirup auf den Rasenteppich ein, dann zu musikalischer Unterhaltung in den mitgeschleppten Theater-Caravan. So lustig, so charmant, so intim.

MEDUOTERAN (SER/TUR) - Balkan Jazz Klassik

Zoom: Beide spielen ihr Instrument von Kindsbeinen an, genossen klassische Ausbildungen und feierten individuelle Erfolge. Nun verzichten sie auf Vorgegebenes und schaffen gemeinsam mit ungeheuerlicher Virtuosität verblüffende Klangwelten. Man höre und staune.

Taylan Arikan: baglama, vocals
Srdjan Vukasinovic: accordion

Am Freitag spielt Meduoteran nur 18.00 – 19.30 Uhr als Duo!
22.30 – 23.15 Uhr spielt Taylan Arikan solo eher traditionelle Musik.

Taylan Arikan: baglama, vocals
Srdjan Vukasinovic: accordion

Am Freitag spielt Meduoteran nur 18.00 – 19.30 Uhr als Duo!
22.30 – 23.15 Uhr spielt Taylan Arikan solo eher traditionelle Musik.

Beide spielen ihr Instrument von Kindsbeinen an, genossen klassische Ausbildungen und feierten individuelle Erfolge. Nun verzichten sie auf Vorgegebenes und schaffen gemeinsam mit ungeheuerlicher Virtuosität verblüffende Klangwelten. Man höre und staune.

MENAGE A BOOM (FR/CAN/ESP) - Swing

Zoom: Als die Wirtschaft kollabierte und der 2. Weltkrieg drohte, brachten charmante a cappella-Formationen den Swing in müde Knochen und Zuversicht in ängstliche Herzen. Lassen auch Sie sich verführen, wider die Krise! Tanken und tanzen Sie, als ob’s kein Morgen gäb.

Aude Taillandier: vocals
Anne Johnson: vocals
Marina Fabregas: vocals
Riart Oriol: contrabass
Arnedo Guillem: drums

Aude Taillandier: vocals
Anne Johnson: vocals
Marina Fabregas: vocals
Riart Oriol: contrabass
Arnedo Guillem: drums

Als die Wirtschaft kollabierte und der 2. Weltkrieg drohte, brachten charmante a cappella-Formationen den Swing in müde Knochen und Zuversicht in ängstliche Herzen. Lassen auch Sie sich verführen, wider die Krise! Tanken und tanzen Sie, als ob’s kein Morgen gäb.

MENIC (CH, Bern) - Deep Country Blues

Zoom: Seine Musik wurzelt in alten Folksongs und im Bluegrass, seine Texte in der Poesie von Jack Kerouac, Townes Van Zandt und Dylan Thomas. Als verlorener Sohn Amerikas, gestrandet im Hochland der Alten Welt, nimmt er uns mit in seine alte Heimat am Mississippi.

Menic Rudeman: vocals, guitar
Satch Hustler: banjo, mandolin, dobro slide guitar
David Bruleman: accordion, bodhran, vocals
Emre Aydin: contrabass

Menic Rudeman: vocals, guitar
Satch: banjo, mandolin, dobro slide guitar
David Bruleman: accordion, bodhran, vocals
Emre Aydin: contrabass

Seine Musik wurzelt in alten Folksongs und im Bluegrass, seine Texte in der Poesie von Jack Kerouac, Townes Van Zandt und Dylan Thomas. Als verlorener Sohn Amerikas, gestrandet im Hochland der Alten Welt, nimmt er uns mit in seine alte Heimat am Mississippi.

MIN KING (CH, Schaffhausen) - Mundart Funk Soul

Zoom: Ein musikalischer Versuch mit erheblichem Risiko: heisser Funksoul in Nordostschweizer Mundart. Doch ein begnadeter Schreihals und seine hochkarätige Band heizen leidenschaftlich ein und lassen alle Zweifel sofort verdampfen. Geht ab wie der Rheinfall.

Philipp Albrecht: vocals
Philipp Labhart: trumpet
Roger Greipl: sax
David Aro: keys
Boris Aebischer: guitar
Marc Zimmermann: bass
René Albrecht: drums

Philipp Albrecht: vocals
Philipp Labhart: trumpet
Roger Greipl: sax
David Aro: keys
Boris Aebischer: guitar
Marc Zimmermann: bass
René Albrecht: drums

Ein musikalischer Versuch mit erheblichem Risiko: heisser Funksoul in Nordostschweizer Mundart. Doch ein begnadeter Schreihals und seine hochkarätige Band heizen leidenschaftlich ein und lassen alle Zweifel sofort verdampfen. Geht ab wie der Rheinfall.

NADJA STOLLER (CH, Bern) - Songs et Bricolages poétiques

Zoom: Die Bühnen wurden ihr zu eng, die Technik zum Ballast. Mit einem Koffer voll einfacher Instrumente begab sie sich also auf die Strassen von Paris und begann, daraus ihre poetischen Miniaturen zu basteln. So schön, so fragil und doch so grenzenlos kraftvoll.

Nadja Stoller: vocals, accordion, loops, toys

Nadja Stoller: vocals, accordion, loops, toys

Die Bühnen wurden ihr zu eng, die Technik zum Ballast. Mit einem Koffer voll einfacher Instrumente begab sie sich also auf die Strassen von Paris und begann, daraus ihre poetischen Miniaturen zu basteln. So schön, so fragil und doch so grenzenlos kraftvoll.

NE ME TITERE PAS (ESP) - Vespacar-Minizirkus

Zoom: CIRCUMLOQUI 

Eine Attraktion jagt die andere: Clownerie, Magie, Seiltanz, Jonglage, der starke Mann und natürlich Bullet Baby, die als Einzige über 50 Meter weit fliegt. Und so ein Zirkus findet auf einem Vespacar Platz? Sogar mit Orchester? Mini-Manege gibt Gas.

CIRCUMLOQUI

Xesco Quadras:
puppenspiel
Juansu Soler: drums, guitar, piano

Eine Attraktion jagt die andere: Clownerie, Magie, Seiltanz, Jonglage, der starke Mann und natürlich Bullet Baby, die als Einzige über 50 Meter weit fliegt. Und so ein Zirkus findet auf einem Vespacar Platz? Sogar mit Orchester? Mini-Manege gibt Gas.

NIEUW LEF THEATER (NL) - Jesus Miracle Lab

Zoom: Ein himmlisches Wunder auf Rädern: Erleben Sie in nur einer Minute das Beste aus Ihrem Leben noch einmal! Empfangen Sie die Umarmung Jesu und lassen Sie sich von ihm in seine Kirche führen.

Arjen Gerritsen: jesus

Arjen Gerritsen: jesus

Ein himmlisches Wunder auf Rädern: Erleben Sie in nur einer Minute das Beste aus Ihrem Leben noch einmal! Empfangen Sie die Umarmung Jesu und lassen Sie sich von ihm in seine Kirche führen.

OTTO PANZER & TRUKITREK (IT/ESP) - Objekttheater

Zoom: AB-NORMAL LIFE

Ein Baby hebt die normale Welt des normalen jungen Mannes mit abnormalem Umfang aus den Fugen. Leidenschaft verdrängt den nivellierenden Trott, plötzlich will er nur noch eines: Leben! Berührende Szenen und liebevolle Objekte vor traumhafter Kulisse.

Giovanni Risola: idee, schauspiel
Trukitrek: regie, coproduction
Raffaella Brusaglino & Jordi Eldorado: szenario

AB-NORMAL LIFE

Giovanni Risola:
idee, schauspiel
Trukitrek: regie, coproduction
Raffaella Brusaglino & Jordi Eldorado: szenario

Ein Baby hebt die normale Welt des normalen jungen Mannes mit abnormalem Umfang aus den Fugen. Leidenschaft verdrängt den nivellierenden Trott, plötzlich will er nur noch eines: Leben! Berührende Szenen und liebevolle Objekte vor traumhafter Kulisse.

PLAN D- (NL) - Pannenshow mit Käfer

Zoom: BUURMAN OP VAKANTIE

Zwei Nachbarn (Buurman) fahren freudig in die Ferien. Doch woher kommen diese Geräusche, dieser Rauch und der Knall? Statt zu resignieren lassen sie sich inspirieren, die Panne wird zum Tanz um den grünen Käfer, aus dem sie verblüffend das Letzte rausholen.

Andreas Denk: performer, dance
Jordi Casanovas: performer, dance

BUURMAN OP VAKANTIE

Andreas Denk:
performer, dance
Jordi Casanovas: performer, dance

Zwei Nachbarn (Buurman) fahren freudig in die Ferien. Doch woher kommen diese Geräusche, dieser Rauch und der Knall? Statt zu resignieren lassen sie sich inspirieren, die Panne wird zum Tanz um den grünen Käfer, aus dem sie verblüffend das Letzte rausholen.

PUCK CINEMA (ESP) - Cinema Caravana

Zoom: Im kleinen Transit-Kino geniessen Sie Animationsfilme, die für grosse Säle viel zu speziell sind. Eine sorgfältig zusammengestellte Palette steht zur Auswahl, der Operateur berät Sie kompetent und gerne.

Antoni Tomas Carni: operator
Carles Porta: operator

Antoni Tomas Carni: operator
Carles Porta: operator

Im kleinen Transit-Kino geniessen Sie Animationsfilme, die für grosse Säle viel zu speziell sind. Eine sorgfältig zusammengestellte Palette steht zur Auswahl, der Operateur berät Sie kompetent und gerne.

ROLI & SEPP (CH, Zürich) - Strassentheater für Gross und Klein

Zoom: GESTRANDET IN...!

Nach einer Odyssee voller Poesie und mit hohem Wellengang stranden zwei seltsame Kerle in Bern. Der Versuch, ihre „Margrit“ zu reparieren, wird zum absurd angehauchten Theater mit viel Phantasie, Humor und doppeltem Einsatz. Werden sie wieder flott?

Florian Butsch: schauspiel
Philippe Schuler: schauspiel

GESTRANDET IN...!

Florian Butsch:
schauspiel
Philippe Schuler: schauspiel

Nach einer Odyssee voller Poesie und mit hohem Wellengang stranden zwei seltsame Kerle in Bern. Der Versuch, ihre „Margrit“ zu reparieren, wird zum absurd angehauchten Theater mit viel Phantasie, Humor und doppeltem Einsatz. Werden sie wieder flott?

SOL RUIZ Y LOS SONEROS DE CUBA (USA/CUB) - Son Cubano

Zoom: Letztes Jahr entführte uns ihre Stimme bluesig in ihre Wahlheimat Miami, heuer nimmt uns ihr klassischer Son zu ihren Wurzeln nach Kuba mit. Wieder stark und lustvoll im Zentrum, wieder von exzellenten Musikern auf Händen getragen. Hühnerhaut y Sabor.

Sol Ruiz: vocals, guitar
Janier Isusi: trumpet
Juan Carlos Gonzalez: piano
Daniel Martinez: bass
Alan Gonzalez: percussion

Sol Ruiz: vocals, guitar
Janier Isusi: trumpet
Juan Carlos Gonzalez: piano
Daniel Martinez: bass
Alan Gonzalez: percussion

Letztes Jahr entführte uns ihre Stimme bluesig in ihre Wahlheimat Miami, heuer nimmt uns ihr klassischer Son zu ihren Wurzeln nach Kuba mit. Wieder stark und lustvoll im Zentrum, wieder von exzellenten Musikern auf Händen getragen. Hühnerhaut y Sabor.

TEATRO PAVANA (NL) - Walking Act Giraffe

Zoom: GIRAFFE

Im Stall ist die Giraffenfamilie fast nicht zu sehen. Doch zwei Mal pro Abend kommen sie heraus, entfalten sich zu Lebensgrösse und trotten gemächlich los. Drei neugierige Riesentiere in der Menschenmenge.

Judith Melief: walking actor
Francien Hagenaars: walking actor
Anna Swinkels: walking actor
Charlotte Hagenaars: walking actor

GIRAFFE

Judith Melief:
walking actor
Francien Hagenaars: walking actor
Anna Swinkels: walking actor
Charlotte Hagenaars: walking actor

Im Stall ist die Giraffenfamilie fast nicht zu sehen. Doch zwei Mal pro Abend kommen sie heraus, entfalten sich zu Lebensgrösse und trotten gemächlich los. Drei neugierige Riesentiere in der Menschenmenge.

THOKOZANI BROTHERS (RSA) - Isicathamiya / Trad. Südafrikanisch

Zoom: Isicathamiya heisst in Zulu “auf Zehenspitzen” / “beim Anschleichen”. Die alte Gesangstradition konzentriert sich aufs harmonische Zusammenspiel der erdigen Stimmen von Männerchören. Singend und tanzend pirschen diese sich in die Herzen des Publikums.

Masizana Mhlangabezi: vocals, dance
Tinzi Ndodomzi: vocals, dance
Makoma Lulamile: vocals, dance
Bayibile Thanduxolo: vocals, dance
Mbedu Zwelandile: vocals, dance
Joni Khuselo: vocals, dance
Matshaya Mfanelo: vocals, dance

Masizana Mhlangabezi: vocals, dance
Tinzi Ndodomzi: vocals, dance
Makoma Lulamile: vocals, dance
Bayibile Thanduxolo: vocals, dance
Mbedu Zwelandile: vocals, dance
Joni Khuselo: vocals, dance
Matshaya Mfanelo: vocals, dance

Isicathamiya heisst in Zulu “auf Zehenspitzen” / “beim Anschleichen”. Die alte Gesangstradition konzentriert sich aufs harmonische Zusammenspiel der erdigen Stimmen von Männerchören. Singend und tanzend pirschen diese sich in die Herzen des Publikums.

TOM FREUND (USA) - Singer-Songwriter

Zoom: Im kalifornischen Venice sinniert Tom tiefgehend über das Strandleben und formt seine Erkenntnisse zu Songs. Vielseitige Talente an allen Saiten und die eindringliche Stimme verdichtet er dabei zu herausragender Singer-Songwriter-Kunst. Lyrisch und schön.

Tom Freund: vocals, guitar, contrabass

Tom Freund: vocals, guitar, contrabass

Im kalifornischen Venice sinniert Tom tiefgehend über das Strandleben und formt seine Erkenntnisse zu Songs. Vielseitige Talente an allen Saiten und die eindringliche Stimme verdichtet er dabei zu herausragender Singer-Songwriter-Kunst. Lyrisch und schön.

UNITED VIBRATIONS FEAT. CONRAD THE SCOUNDREL (UK) -
Cosmodelic Afro-Punk

Zoom: Die gemeinsame kosmodelische Reise vereint sie ebenso wie ihre Wut über aktuelle Missstände in London. Mit knackigen Beats, treibendem Bass, scharfen Bläsern und protestierenden Stimmen prägen sie ihre eigenständige Art Afrobeat voller Anspruch und Spannung.

Conrad the Scoundral: vocals
Louis Barnes-Worrell: vocals
Wayne Francis: sax
Ahmad Dayes: trombone
Kareem Dayes: bass
Yussef Dayes: drums

Conrad the Scoundral: vocals
Louis Barnes-Worrell: vocals
Wayne Francis: sax
Ahmad Dayes: trombone
Kareem Dayes: bass
Yussef Dayes: drums

Die gemeinsame kosmodelische Reise vereint sie ebenso wie ihre Wut über aktuelle Missstände in London. Mit knackigen Beats, treibendem Bass, scharfen Bläsern und protestierenden Stimmen prägen sie ihre eigenständige Art Afrobeat voller Anspruch und Spannung.

THE VENDETTA ORCHESTRA (IRL/IT/CH/ESP) - Razorblade Deathfolk

Zoom: Sie trafen sich in einer durchzechten Nacht bei der Ruine einer Kirche und es erschien ihnen: Struwwelpeter. Roh und rumpelnd erzählen sie seither in ihrer akustischen Blutrache die berüchtigten Geschichten. Makaber, schaurig schön und messerscharf.

Paul Laffey: vocals, bouzouki, banjo
Maria Mendico: accordion, messer
Anna Houston: cello, mandolin, singende säge
Felip Carbonell: guitar
Martin O’Keeffe: contrabass, banjo
Brian Fleming: percussion

Paul Laffey: vocals, bouzouki, banjo
Maria Mendico: accordion, messer
Anna Houston: cello, mandolin, singende säge
Felip Carbonell: guitar
Martin O’Keeffe: contrabass, banjo
Brian Fleming: percussion

Sie trafen sich in einer durchzechten Nacht bei der Ruine einer Kirche und es erschien ihnen: Struwwelpeter. Roh und rumpelnd erzählen sie seither in ihrer akustischen Blutrache die berüchtigten Geschichten. Makaber, schaurig schön und messerscharf.

LE VIRAGE DANGEREUX (CH, Bern) - Street Funk

Zoom: Die vitale Berner Strassenband feiert Jubiläum: Seit 20 Jahren covert sie sich durch den Pop und zeigt, was sich mit geklauten Songs, schönen Stimmen, unzähligen Instrumenten und den kleinsten Verstärkern der Welt anrichten lässt. Buskers Bern gratuliert.

Markus Wahl: vocals, guitar, ukulele, triangel, kazoo, klostöpsel, trillerpfeife
Klaus Widmer: sax, melodica, flutes, kalimba, ukulele, kazoo, vocals
Timothy Narendra Lalvani: bass, ukulele, vocals
Martin Tint Stadelmann: kinderschlagzeug, ukulele, flute, waschbrett, vocals

Markus Wahl: vocals, triangel, kazoo, klostöpsel, trillerpfeife
Christian Dietz: guitar, ukulele, vocals
Klaus Widmer: sax, melodica, flutes, kalimba, ukulele, kazoo, vocals
Timothy Narendra Lalvani: bass, ukulele, vocals
Martin Tint Stadelmann: kinderschlagzeug, ukulele, flute, waschbrett, vocals

Die vitale Berner Strassenband feiert Jubiläum: Seit 20 Jahren covert sie sich durch den Pop und zeigt, was sich mit geklauten Songs, schönen Stimmen, unzähligen Instrumenten und den kleinsten Verstärkern der Welt anrichten lässt. Buskers Bern gratuliert.

YURODNY (IRL/UK/RUS/IT/DE) - Virtuoso Folk

Zoom: Auf der Suche nach den gemeinsamen Wurzeln der Musikstile erforscht Yurodny die musikalische Ursprache: Ihr irischer Folk kennt keine Berührungsängste, lässt sich gerne vom Jazz und vom Osten befruchten. Schwungvoll und auch mal nachdenklich.

Nick Roth: sax
Cora Venus Lunny: violin
Oleg Ponomarev: violin
Adrian Hart: violin
Kate Ellis: cello
Colm O’Hara: trombone
Francesco Turrisi: accordion, percussion
Dave Redmond: contrabass
Phil Macmullan: drums

Nick Roth: sax
Cora Venus Lunny: violin
Oleg Ponomarev: violin
Adrian Hart: violin
Kate Ellis: cello
Colm O’Hara: trombone
Francesco Turrisi: accordion, percussion
Dave Redmond: contrabass
Phil Macmullan: drums

Auf der Suche nach den gemeinsamen Wurzeln der Musikstile erforscht Yurodny die musikalische Ursprache: Ihr irischer Folk kennt keine Berührungsängste, lässt sich gerne vom Jazz und vom Osten befruchten. Schwungvoll und auch mal nachdenklich.