Filter: Liste

Quelle: 20 Minuten,16. August 2010

Mit Gummistiefeln und Regenschirmen bewaffnet trotzten die Berner dem schlechten Wetter: In Scharen strömten sie am Samstagabend in die Berner Innenstadt zum Strassenkünstler-Festival Buskers. «So etwas ist nur in Bern möglich», freut sich Festivalleiterin Christine Wyss.

Quelle: Der Bund, 16. August 2010

Laut den Veranstaltern stand nur der Dauerregen am Samstag einem neuen Besucherrekord im Wege.

In der Nacht auf Sonntag ging die siebte Ausgabe des Buskers Bern zu Ende. Die Festivalleitung ziehe nach drei Tagen eine «sehr positive» Bilanz, heisst es in einer Medienmitteilung.

Quelle: Der Bund, 14. August 2010

Am Berner Strassenmusikfestival begeistert neben den musikalischen Höhepunkten eine dynamische Kunstwand.

Die Wand besteht aus 72 viereckigen Stiropolplatten, die mit Gips überzogen sind. Während des Festivals werden 15 Künstler nach und nach die Wand bemalen, wobei jeder schaut, was die andern links und rechts, oben und unten bereits geschaffen haben. Wenn einem Passanten ein Ausschnitt besonders gut gefällt, drückt er auf einen roten Knopf. Es tutet, die Künstler halten in ihrem Schaffen inne, und der Interessent wählt seinen Bildausschnitt, den er kaufen möchte.

Quelle: Berner Zeitung, 13. August 2010

Kurz nach sechs Uhr sind die ersten Augen feucht. Dado, der Clown aus Kanada, der mit seinem grossen Buckel im ersten Moment Furcht einflössend wirkt, bringt das Publikum mit lustigen Grimassen zum Lachen, und mit seinen imposanten Ballon-Aufblaskünsten versetzt er die kleinsten Zuschauer ins Staunen.

Quelle: Der Bund, 13. August 2010

Es wird wieder musiziert in Berns Altstadt! Bereits zum siebten Mal versammeln sich dieses Jahr Musiker und Musikerinnen aus Europa und Übersee unterhalb des Zytgloggeturms und geigen, zupfen, tuten, bauchtanzen, spielen, blasen, trommeln, jonglieren, singen, mimen und brüllen,was das Zeugs hält.

Video: 7. Buskers Bern ist eröffnet

Quelle: VJiiTV

Video: Vorbereitung zum Busker Festival

Quelle: VJiiTV

"Spielen Sie mir eine Bloody Mary"

Quelle: Der Bund, 13. August 2010

Kläglich kratzt die Nadel auf dem Grammofon, Ketten rattern, während ein Glas wie von Geisterhand über die Klaviatur fegt. Géraldine Schenkel ist die Meisterin eines surrealen Spektakels.

Quelle: Der Bund, 12. August 2010

Sind lange Unterhosen ein taugliches Outfit für Strassenmusiker? Was ist der gemeinsame Nenner von Klavier und Cocktails? Und wo lohnt es sich, stehen zu bleiben, wo eher nicht? Ein Streifzug durchs Buskers-Programm.

Fünf Fragen an Stef Reber

Der ehemalige Sozialarbeiter ist seit letztem Herbst neu im Leitungsteam von Buskers Bern. Gemeinsam mit Lisette Wyss ist er für die künstlerische Leitung zuständig.

Quelle: Berner Zeitung, 12. August 2010

Der Auftakt zum Strassenmusikfestival Buskers ist nicht ins Wasser gefallen. Bereits kurz nach der offiziellen Eröffnung um 17.30 Uhr, versammelten sich am Donnerstag zahlreiche Besucher in der Berner Altstadt. Hier finden Sie Bilder vom Festival.

Batch: Filter
<<12