Danke!

Andreas Jöhl-Phillips

Zum 13. Mal – Buskers in Bern! DAS Highlight in unserer geliebten unteren Altstadt.

Ausschlaggebend für meinen 13. Helfereinsatz? Um Christine und Lisette Wyss und ihrem Team DANKE zu sagen für die Freude und den Genuss an diesem riesigen friedlichen Festival. Meine Heldinnen von Bern. We love you!

Weil ich zusammen mit 300 weiteren freiwilligen Helfer/innen zum Gelingen beitragen darf. Weil wir die Shows der Strassen-Künstler/innen aus der ganzen Welt geniessen dürfen an den drei besten Altstadt-Tagen, das geniale kulinarische Angebot inklusive. Weil ich den Stadtbehörden und Sicherheitskräften Danke sagen darf für die Unterstützung dieser unabhängigen, farbenprächtigen und wetterfesten Party. Abfallberge und Streit gibt es trotz zehntausender Besucher/innen nicht. Mit Intelligenz gemanagt lässt sich das vermeiden. Einfach bewundernswert, global wegweisend und – eben ausschlaggebend! Unsere Freunde Silvie und Bob aus Norfolk, UK, reisen jedes Jahr extra fürs Buskersfestival her und geniessen das fröhliche Potpourri in vollen Zügen.

Tragt auch diesen Sommer mit Stolz das Festival-Bändeli, studiert das Programm – und dann rein ins Zuhören, Staunen, Geniessen. Lasst die Münzen in den Hüten der Künstler/innen klingeln!

Andreas Jöhl-Phillips
Langjähriger Altstadt-Bewohner, Buskers-Helfer und -Liebhaber