visit english site

Was ist ein Buskers-Festival?

Ça va valser mit Publikum

Busker (engl. ['BɅSKƎ] = Strassenkünstler/in)

Maximale Publikumsnähe

Die Idee der Buskers-Festivals ist über 30-jährig und hat sich weltweit etabliert. Diese Open-Air-Festivals mitten in den Städten bieten dem Publikum für wenig Geld vielfältige kulturelle Eindrücke. Freier Zugang für alle garantiert maximale Publikumsnähe. Buskers-Festivals stehen für Qualität, Vielfalt, Toleranz, Lebendigkeit, Kreativität, Innovation und Austausch.

Einzigartig

Seit dem allerersten Buskers Bern Strassenmusik-Festival im Jahr 2004 versetzen Mitte August alljährlich über 150 Artist/innen aus der ganzen Welt die Untere Berner Altstadt in Ausnahmezustand: Die Professionalität und Vielfalt der eingeladenen Künstlergruppen kombiniert mit der traumhaften Kulisse der schönen Altstadt Berns machen Buskers Bern einzigartig.

Wann?

Buskers Bern findet alljährlich von Donnerstag bis Samstag in der Woche 32 statt — das ist das letzte Wochenende der Berner Schulferien.

2017: DO–SA, 10.–12. August, 18h00–24h00

2018: DO–SA, 09.–11. August, 18h00–24h00

2019: DO–SA, 08.–10. August, 18h00–24h00

Was wird geboten?

150 professionelle Künstler/innen aus aller Welt

Die Künstlerinnen und Künstler bieten vor allem Musik. Aber auch Tanz, Theater, Comedy und Streetperformance, Puppentheater, Kunst und Artistik werden im Rotationsprinzip auf vielen kleinen Schauplätzen gezeigt.

Jedes Jahr besuchen rund 70'000 Menschen das Buskers Bern Strassenmusik-Festival.

Pikzpalace @ Buskers Bern 2016

Dear Buskers heroes,
billions of times thank you for the great festival, you’re all amazing, fantastic people. We had a great time in Bern (the most friendly, the most beautiful city). We love you! We love the Bern audience and we love the AARE!!!!!!!!
THANKS, THANKS, THANKS!
Pikzpalace, Boucherie Bacul

Wie funktioniert’s?

ohne Festivalbändeli kein Festival, ohne Hutgeld keine Buskers

Darum sollten Sie zweimal mithelfen:

1. Ohne Festivalbändeli kein Festival

Anstelle von Eintrittskarten wird das Publikum gebeten, die Organisation Buskers Bern mit dem Kauf von Programmheft & Festivalbändeli für 10 Franken oder als Gönner/in für 20 Franken zu unterstützen. Ein Kinderbändeli (ohne Programmheft) kostet 5 Franken.

So beteiligt sich das Berner Publikum am Erhalt eines jährlichen Festivals. Ohne geht's nicht.

Wohin geht mein Beitrag?

Ihr Geld fliesst unter anderem in folgende Bereiche: Transport, Kost und Logis der Künstler/innen, Personal, Kommunikation (Grafik, Werbung, Website), Logistik (Verkehrsdienst, Mobitoils, Sicherheit), Infrastruktur (Bühnen, Elektroinstallationen für Spielorte und Gastrostände, Bänke, Tische), Betriebskosten (Mieten, Administration) und Bewilligungen.

2. Ohne Hutgeld keine Buskers

Die Künstlerinnen und Künstler erhalten zwar Transport, Kost und Logis— ihre Gage aber wird vom Publikum bezahlt, direkt vor Ort in Form von Hutgeld.

Die professionellen Künstlerinnen und Künstler sind auf diese Entlöhnung angewiesen; es ist ihr Lebensunterhalt.

Sammeln von Hutgeld: Tama Trio am Buskers Bern 2015

Wer steckt dahinter?

Zwei Schwestern haben den Sommer nach Bern gebracht

Christine und Lisette Wyss hatten die Vision, den Sommer nach Bern zu bringen. Sie gründeten 2004 den Verein Buskers Bern. Dieser private Verein mit einem Team von rund 40 Leuten im Organisationskomitee und jährlich 300 Freiwilligen Helferinnen und Helfern organisiert und führt Buskers Bern durch.

Ich will auch

Gerne haben wir Sie dabei: Werden Sie Mitglied beim Verein Buskers Bern und erleben Sie mit uns die Vorfreude und Spannung auf jeden neuen Sommer.